Author Archives: Kirstin

  1. Segelnwoche 2024

    Kommentare deaktiviert für Segelnwoche 2024

    Direkt nach den Osterferien stand für die erste Hälfte der Viertklässler die traditionelle Segelwoche am Unterbacher See auf dem Programm. Mit viel Einsatz und Freude haben die Kinder das Segeln mit dem Optimist gelernt.

  2. Ostern 2024

    Kommentare deaktiviert für Ostern 2024

    Das Team der Wichernschule wünscht allen Kindern und Eltern schöne, sonnige und erholsame Ostertage.

  3. Karneval in der Wichernschule

    Kommentare deaktiviert für Karneval in der Wichernschule

    Gemeinsam mit den Kindern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Carl-Sonnenschein-Schule wurde an Altweiber in der Turnhalle der Wichernschule gefeiert und das Kinderprinzenpaar Prinz Matthias I (ehemaliger Schüler der CaSo) und Prinzessin Elisa I (Schülerin der Wichernschule) begrüßt. Begleitet wurden die beiden vom den Tanzgarden, dem Jugendelferat und den Kadetten des Unterbacher Karnevals.

    Im Eselland da geht es rund, denn Unterbacher feiern bunt.

    Gute Stimmung mit Vera und Daniela

  4. Weihnachten 2023

    Kommentare deaktiviert für Weihnachten 2023

    Das Team der Wichernschule wünscht allen Kindern und Eltern frohe Weihnachten und ein gutes und friedvolles Jahr 2024.

  5. 1. Dezember 2023: Adventsfeier zum ersten Adventskranz

    Kommentare deaktiviert für 1. Dezember 2023: Adventsfeier zum ersten Adventskranz

    Was hat der erste Adventskranz mit Johann Hinrich Wichern zu tun? Während einer kleinen Adventsfeier wurde den Kindern die Geschichte des Namensgebers unserer Schule erzählt. Johann Hinrich Wichern hat Waisenkindern im Rauen Haus in Hamburg ein neues Zuhause gegeben. Um ihnen die Wartezeit auf Weihnachten zu verkürzen, hat er 24 Kerzen auf ein Wagenrad gestellt, von denen jeden Tag eine weitere angezündet wurde. Von diesem Wichernkranz stammt unsere heutiger Adventskranz ab.

    noch 23 Tage bis Weihnachten ….
  6. 17. November 2023: Weihnnachtspäckchenkonvoi

    Kommentare deaktiviert für 17. November 2023: Weihnnachtspäckchenkonvoi

    Auch in diesem Jahr haben die Kinder der Wichernschule wieder eifrig Päckchen gepackt, um Kindern aus Osteuropa, denen es nicht so gut geht wie uns, zu Weihnachten eine Freude zu machen.

    Vielen Dank an alle Spenderinnen und Spender!

  7. 12. November: Martinslauf Unterbacher See

    Kommentare deaktiviert für 12. November: Martinslauf Unterbacher See

    Am 12. November 2023 war es wieder so weit. Der traditionsreiche Martinslauf am Unterbacher See fand zum 45. Mal statt und die Wichernschule war mit zahlreichen TeilnehmerInnen bei den Bambini- und Jugendläufen, dem Inklusionslauf sowie auch bei der Seerunde über ca. 5,8 KM und dem 10 Km-Lauf und Halbmarathon vertreten. Zuvor wurde fleißig trainiert. Zwei Monate vorher trafen sich die Kinder jeden Freitag zum Training am Bootshafen. Egal ob Regen oder Sonnenschein – die Kinder und deren Eltern haben mit ganz viel Freude und Einsatz mitgemacht. Belohnt wurden sie mit einem wundervollen sonnigen Renntag am Südstrand. Es war wieder ein toller Event und hat allen Beteiligten viel Freude bereitet.

    Danke an die engagierte Trainerin. 🙂
    Beim Martinslauf darf Martin von Tours natürlich nicht fehlen!
  8. Anmeldung Schulneulinge 2024/25

    Kommentare deaktiviert für Anmeldung Schulneulinge 2024/25

    Sie möchten Ihr Kind zum kommenden Schuljahr 2024/25 an der Wichernschule anmelden?

    Dann sind Sie herzlich zum Info-Abend für interessierte Eltern eingeladen.

    Der Info-Abend findet am Donnerstag, dem 21.09.2023 um 19 Uhr in der Mensa unserer Schule statt. An diesem Abend werden Sie über den Ablauf der Anmeldung für das kommende Schuljahr und über die pädagogischen Besonderheiten der Wichernschule informiert.

    Am Freitag, dem 22.09.2023 haben Sie die Möglichkeit, an unserem Tag der offenen Tür  einen Eindruck in unser Kerngeschäft – die “Freiarbeit” nach Montessori – zu erhalten. Bitte kommen Sie hierfür ab
    8.30 Uhr zunächst in die Mensa, um erste Hinweise zum Ablauf zu erhalten. Bis 10.30 Uhr haben Sie außerdem die Möglichkeit, dort Ihre Fragen zu stellen und noch einmal ins Gespräch mit uns zu kommen. Die OGS wird an diesem Tag ebenfalls ab 9.00 Uhr geöffnet sein, so dass Sie auch die dortigen Räumlichkeiten besichtigen können. Damit unsere Schulkinder an diesem Tag ungestört an ihren Aufgaben arbeiten können, ist der „Tag der offenen Tür“ nur für Sie, liebe Eltern gedacht. Ihre Kinder werden im Sommer zu einem Schnuppertag in ihre zukünftige Klasse eingeladen.

    Eine Anmeldung für den Info-Abend und den Tag der offenen Tür ist nicht nötig.

    Konkrete Fragen können Sie auch per Mail über gg.brorsstr@schule.duesseldorf.de an uns richten. Bitte hinterlassen Sie dort auch Ihre Telefonnummer, so dass wir bei Bedarf zurückrufen können.

    Die eigentlichen Schulanmeldungen finden vom 23. bis 26. Oktober statt (Termine sind auf der Homepage bereits hinterlegt). Bitte beachten Sie, dass Sie ihr Kind ausschließlich an einem vorher vereinbarten Termin anmelden können. Terminvereinbarungen sind ab dem Elternabend über einen online über einen Link möglich. Der QR-Code zum Link wird beim Infoabend bekannt gegeben und ist ab dem 22.09.2023 auch hier auf der Homepage zu finden.

    Bitte bringen Sie zur Anmeldung folgende Dinge mit: rosa Anmeldebogen mit den Unterschriften aller Erziehungsberechtigten (dieser wurde Ihnen von der Stadt zugeschickt), Masernimpfschutz Ihres Kindes, ggf. Bescheinigung zum alleinigen Sorgerecht und den Düsselpass (wenn vorhanden). Unser Anmeldeformular finden Sie unter der Rubrik Für Eltern / Informationen. Bitte bringen Sie dieses zur Anmeldung ausgefüllt mit.

  9. 08. August 2023: Einschulung unserer neuen Erstklässler

    Kommentare deaktiviert für 08. August 2023: Einschulung unserer neuen Erstklässler

    Am Dienstag wurden unsere 56 Erstklässler in zwei Gruppen mit jeweils einer kleinen Feier in der Turnhalle eingeschult. Im Anschluss daran startete der Schulalltag mit einer ersten Unterrichtsstunde in der neuen Klasse. Die Paten der Erstklässler beteiligten sich mit einem kleinen Programm an den Feiern und halfen den Erstklässlern sich in ihrer ersten Unterichsstunde zurecht zu finden.

    Viele buten Schultüten und neue Schulranzen.
    Vorstellung der OGS-Koordinatorin Frau Dubbert und der Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer.

    Auf die Frage, was die neuen Erstklässler in der Schule lernen möchten gab es viele Antworten: Lesen, Schreiben, Mathematik, Englisch, Türkisch, alles, ….
    Welche Dinge sind um Lernen notwendig und was bleibt besser zu Hause. (z.B. Kuscheltiere und Spielzeug)
  10. 20. Juni 2023: Verabschiedung und Zeugnisausgabe für die Viertklässler

    Kommentare deaktiviert für 20. Juni 2023: Verabschiedung und Zeugnisausgabe für die Viertklässler

    Nach einem feierlichen Gottesdienst in der Paul-Gerhard-Kirche wurden unsere Viertklässler auf dem Schulhof von ihren Klassenkameradinnen und Klassenkameraden feierlich in Empfang genommen. Im Anschluss daran wurden ihnen im Rahmen einer kleinen Feier auf dem Schulhof durch die Klassenleitungen ihre Zeugnisse überreicht.

    Die im Gottesdienst verteilten Regenschirme bewähren sich als guter Sonnenschutz.
    Die Klassenleitungen der acht Klassen beim gemeinsamen Singen des Wichernschulliedes.
  11. 15. Juni 2023: Konrektorprüfung bestanden

    Kommentare deaktiviert für 15. Juni 2023: Konrektorprüfung bestanden

    Das Team der Wichernschule freut sich sehr, dass Herr Konstantin Kreiner am 15.06.2023 die Prüfung zum Konrektor sehr erfolgreich abgelegt hat und die Wichernschule nach fünf Jahren endlich wieder einen Konrektor hat.

    Das neue Schulleitungteam Kirstin Fust-Sticherling und Konstantin Kreiner.
  12. 13. Mai 2023: Trommelzauberaktionstag

    Kommentare deaktiviert für 13. Mai 2023: Trommelzauberaktionstag

    Nach einer kreativen Projektwoche Rund um das Thema Afrika, fand am vergangenen Samstag auf dem Schulhof ein großes Mitmachkonzert mit einem Trommelkünstler aus dem Senegal statt. Bei herrlichem Wetter hatten alle Kinder, Eltern und Gäste viel Spaß beim gemeinsamen Trommeln.

    Großes Trommlzauberkonzert
    gestickte Impressionen
    Löwen kann man mit viel Glück in freier Wildnis in Tansania oder Kenia besichtigen.
    Schmuck aus Ägypten
    Selbst hergestellte und bemalte Masken
    Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte …
    Lieder aus Afrika
    Tanz: Hakuna Matata
    Probe für das große Konzert
  13. 31. März 2023: Osterfrühstück

    Kommentare deaktiviert für 31. März 2023: Osterfrühstück

    Nachdem wir das Osterfrühstück coronabedingt im letzten Jahr in den Klassen durchgeführt haben, konnten wir in diesem Jahr wieder zum traditionellen Osterfrühstück mit allen Kinder in der Turnhalle zusammen gekommen. Die Tischdecken der verschiedenen Klassen wurden von den Eltern wieder liebevoll dekoriert und die Kinder hatten bei einen guten Frühstück und dem gemeinsamen Singen von Frühlingsliedern eine gute Einstimmung auf die Osterferien.

  14. 29. März 20213: Knietzsche und der Tod

    Kommentare deaktiviert für 29. März 20213: Knietzsche und der Tod

    Es war uns eine große Ehre, dass die Wichernschule für die Auftaktveranstaltung der Knitzschifizierung aller Düsseldorfer Grundschulen ausgewählt wurde. Als Teil einer bundesweiten Initiative werden alle Schulbibliotheken der Stadt mit dem Sachbuch „Knietzsche und der Tod – alles über die normalste Sache der Welt“ ausgestattet. Zu der Veranstaltung, an der alle Dritt- und Viertklässler der Wichernschule teilnahmen, sind Oberbürgermeister Stephan Keller (Schirmherrschaft für das besondere Projekt), Anja von Kampen (Filmproduzentin und Autorin des Sachbuches), Melanie van Dijk (Akademie Regenbogenland) und Natalia Köhler (Förderverein des Kinderhospiz) intensiv mit den Kindern ins Gespräch gekommen.

    Das Sachbuch kann nun im Leseclub ausgeliehen werden.

  15. 24. Februar 2023: Prüfung bestanden

    Kommentare deaktiviert für 24. Februar 2023: Prüfung bestanden

    Wir gratulieren unserer Lehramtsanwärterin Frau Pelick ganz herzlich zum bestandenen zweiten Staatsexamen!
  16. Februar 2023: Karneval in der Wichernschule

    Kommentare deaktiviert für Februar 2023: Karneval in der Wichernschule

    Buntes Treiben in der Turnhalle
    Einzug des KA-Unterbach
    Das Kinderprinzenpaar 2023 – Niklas I und Rieke I
    Präsentation der Tanzmariechen und …
    … des Elferrats
    Aufführung der CaSo (WMCA)
    Danke!
  17. Januar 2023: Pflanzaktion des Schülerparlaments

    Kommentare deaktiviert für Januar 2023: Pflanzaktion des Schülerparlaments

    Damit die Schule im Frühling grüner wird, haben die Kinder des Schülerparlaments jetzt im Winter viele Blumenzwiebeln gepflanzt.

    Im Frühling werden die Kästen dann auf dem Schulhof verteilt ….

  18. Dezember 2022: Weihnachtsgrüße

    Kommentare deaktiviert für Dezember 2022: Weihnachtsgrüße

    Das Team der Wichernschule wünscht allen Eltern, Kindern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Wichernschule wunderschöne Weihnachtstage, erholsame Ferien und ein gutes und friedliches Jahr 2023.

    Viele Weihnachtspäcken für Kinder, denen es nicht so gut geht wie uns.
    Vielen Dank an alle Spender!

  19. 06. Dezember 2022: Nikolaus

    Kommentare deaktiviert für 06. Dezember 2022: Nikolaus

    Am 06.12.2022 war der Nikol

    aus in der Schule und hat alle Kinder mit Obst und Schokolade beschenkt. Da müssen alle aber sehr brav gewesen sein. 🙂

    Hier liest der Nikolaus aus seinem großen Buch vor, was in den Klassen im letzten Jahr besonders gut geklappt hat.
  20. 18. November: Bundesweiter Vorlesetag

    Kommentare deaktiviert für 18. November: Bundesweiter Vorlesetag

    Auch in diesem Jahr wurde am Bundesweiten Vorlesetag wieder in allen Klassen vorgelesen und die Kinder hatten viel Spaß dabei, sich vorher für ein bestimmtes Buch zu entscheiden.

    Hörbe mit dem großen Hut
    Ein Schaf fürs Leben
    Ferno – Herr des Feuers
    Ronja Räubertochter
  21. 15. November 2022: Sankt Martin

    Kommentare deaktiviert für 15. November 2022: Sankt Martin

    Auch in diesem Jahr stand für die Kinder der Wichernschule am Sankt Martinstag das Teilen im Mittelpunkt. Im Sinne von Sankt Martin haben die Kinder Umschläge bunt bemalt und Geld für das Kinderhospiz Regenbogenland hineingelegt. Dadurch wird die gute Arbeit dort schon seit vielen Jahren von den Kindern der Wichernschule unterstützt.

    Nach der kleinen Feier in der Turnhalle, in der außerdem die vielen schönen, selbstgebastelten Laternen bewundert werden konnten, wurden in allen Klassen große Weckmänner miteinander geteilt. Dafür vielen Dank an unseren Förderverein!

    Zum Abschluss des Tages gab es wieder einen langen und schönen Martinsumzug durch Unterbach, der wie jedes Jahr durch den Heimatverein organisiert wurde.

  22. 26. September 2022: Arbeit mit dem Jahreskreis

    Kommentare deaktiviert für 26. September 2022: Arbeit mit dem Jahreskreis

    Hier werden die Monate den Jahreszeiten zugeordnet und jedes Kind kann bei den Perlen den Tag des eigenen Geburtstages finden.
  23. Anmeldung Schulneulinge 2023/24

    Kommentare deaktiviert für Anmeldung Schulneulinge 2023/24

    Sie möchten Ihr Kind zum kommenden Schuljahr 2023/2024 an der Wichernschule anmelden?

    Dann sind Sie herzlich zum Info-Abend für interessierte Eltern eingeladen.

    Der Info-Abend findet am Donnerstag, dem 22.09.2022 um 19 Uhr in der Mensa unserer Schule statt. An diesem Abend werden Sie über den Ablauf der Anmeldung für das kommende Schuljahr und über die pädagogischen Besonderheiten der Wichernschule informiert.

    Am Freitag, dem 23.09.2022 haben Sie die Möglichkeit, an unserem Tag der offenen Tür  einen Eindruck in unser Kerngeschäft – die “Freiarbeit” nach Montessori – zu erhalten. Bitte kommen Sie hierfür ab 8.30 Uhr zunächst in die Mensa, um erste Hinweise zum Ablauf zu erhalten. Bis 10.30 Uhr haben Sie außerdem die Möglichkeit, dort Ihre Fragen zu stellen und noch einmal ins Gespräch mit uns zu kommen. Die OGS wird an diesem Tag ebenfalls ab 9.00 Uhr geöffnet sein, so dass Sie auch die dortigen Räumlichkeiten besichtigen können. Damit unsere Schulkinder an diesem Tag ungestört an ihren Aufgaben arbeiten können, ist der „Tag der offenen Tür“ nur für Sie, liebe Eltern, gedacht. Ihre Kinder werden im Sommer zu einem Schnuppertag in ihre zukünftige Klasse eingeladen.

    Eine Anmeldung für den Info-Abend und den Tag der offenen Tür ist nicht nötig.

    Konkrete Fragen können Sie auch per Mail über gg.brorsstr@schule.duesseldorf.de an uns richten. Bitte hinterlassen Sie dort auch Ihre Telefonnummer, so dass wir bei Bedarf zurückrufen können.

    Die eigentlichen Schulanmeldungen finden vom 24. bis 27. Oktober statt (Termine sind auf der Homepage bereits hinterlegt). Bitte beachten Sie, dass Sie ihr Kind ausschließlich an einem vorher vereinbarten Termin anmelden können. Terminvereinbarungen sind ab dem Elternabend, persönlich oder telefonisch montags, mittwochs und freitags unter 0211 8923707 möglich. (nicht während der Schulferien)

    Bitte bringen Sie zur Anmeldung folgende Dinge mit: rosa Anmeldebogen mit den Unterschriften aller Erziehungsberechtigten (dieser wurde Ihnen von der Stadt zugeschickt), Masernimpfschutz Ihres Kindes, ggf. Bescheinigung zum alleinigen Sorgerecht und den Düsselpass (wenn vorhanden). Unser Anmeldeformular finden Sie unter der Rubrik Für Eltern / Informationen. Bitte bringen Sie dieses zur Anmeldung ausgefüllt mit.

  24. Start ins Schuljahr 2022/23

    Kommentare deaktiviert für Start ins Schuljahr 2022/23

    Wir freuen uns, dass alle Kinder erholt und gut motiviert zurück aus den Ferien gekommen sind. Nun hat das gemeinsame Lernen an der Wichernschule wieder begonnen und wir begrüßen besonders unsere 58 neuen Erstklässler ganz herzlich an der Wichernschule.

    Einschulungsfeier der Affros und Zewis
    Welche Dinge aus dem Korb gehören in die Schule und wozu werden sie gebraucht? Hier zeigen die neuen Erstklässler, wie gut sie bereits über die Schule informiert sind.
    Die Paten führen den neuen Buchstabenrap vor und singen gemeinsam mit allen das Wichernschullied.
    Pfarrer Kern segnet die Kinder und Eltern für den neuen Lebensabschnitt, der nun mit dem Eintritt in die Schule beginnt.
  25. 01. Juni 2022: Vorrunde Jan-Wellem-Pokal

    Kommentare deaktiviert für 01. Juni 2022: Vorrunde Jan-Wellem-Pokal

    Mit einer starken Mannschaftsleistung haben die Kicker der Wichernschule den Einzug in die Finalrunde um den Jan-Wellem-Pokal geschafft. Nach einem hart umkämpften 2:2 siegte die Wichernschule drei mal hintereinander und wurde in ihrer Gruppe Tabellenerster! Nun erwartet uns am 22.6.2022 die Finalrunde mit vier Spielen.

  26. 03. Mai 2022: Segeln der Viertklässler

    Kommentare deaktiviert für 03. Mai 2022: Segeln der Viertklässler

    Auch in diesem Jahr hatten die Viertklässler bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen wieder viel Spaß beim Segeln am Unterbacher See.

  27. 22. März 2022: Wir wollen mobbingfrei!!!

    Kommentare deaktiviert für 22. März 2022: Wir wollen mobbingfrei!!!

    Im Rahmen des Soforthilfeprogramms der Stiftung „Mobbing stoppen! Kinder stärken!“ wurden unsere Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen in einer gemeinsamen Veranstaltung in der Turnhalle der Schule für die Thematik sensibilisiert und bestärkt.

    In einem 75-minütigen Schulevent hat Tom Lehel mit den Kindern und Lehrkräften über gelebtes Miteinander und seine Erfahrungen als Mobbingbetroffener in seiner Kindheit gesprochen. Dazu hat er den Kindern aus seinen Büchern vorgelesen und mit ihnen gemeinsam gesungen und getanzt. Tom Lehel ist ein beliebter Comedian, Musiker, Autor und KiKA-TV-Star.

    Im Anschluss daran fand eine 60-minütige pädagogische Sicherung des Gehörten und Besprochenen mit einem Pägagogen statt.

    Wann spricht man von Mobbing? Hier stellt Tom Lehel die Kriterien vor.

    Zwischendurch wird gemeinsam gerappt und gesungen …

  28. 25. Januar 2022: Die große Neintonne

    Kommentare deaktiviert für 25. Januar 2022: Die große Neintonne

    In diesem Theaterstück dreht sich alles um die sogenannte „Nein-Tonne“. Hier kommt alles herein, was Kindern den Spaß am Spielen verdirbt. Die beiden Schauspieler verdeutlichen den Kindern, was tatsächlich in diese Tonne gehört. „Will ich das? Oder nicht? Was sagt mein Bauch?“ Es ist wichtig, dass Kinder lernen, ihre Empfindungen wahrzunehmen, zu verstehen und zu verteidigen. Sie sollen wissen: Auch Erwachsenen gegenüber haben sie das Recht, sich „aufzulehnen“, wenn ihre Grenzen nicht respektiert werden. Warum manche Regeln zwar nicht schön, für das Zusammenleben aber wichtig sind – auch das wird vermittelt. Auch wenn Obst essen weniger Spaß macht als das Schlecken von Eis, darf es nicht in der „Nein-Tonne“ landen. Unangenehme Annäherungsversuche Fremder müssen hingegen unbedingt darin landen. Grundsätzlich gilt für alle Nein-Gefühle: Am besten ist es, sich jemandem anzuvertrauen. Denn nur dann kann man verstanden, unterstützt und getröstet werden. Und das sind für jedes Kind lebenswichtige Erfahrungen.

    Das Theaterstück „Die große Nein-Tonne“ wird schon seit einigen Jahren an unserer Schule durchgeführt und ist laut Schulkonferenzbeschluss aus dem Jahr 2012 ein wichtiger Bestandteil unseres Schulprogramms.

  29. Weihnachten 2021

    Kommentare deaktiviert für Weihnachten 2021

    Das Team der Wichernschule wünscht allen Kindern und Eltern wunderschöne Weihnachten und ein gesundes und glückliches Neues Jahr 2022!
  30. 13. Dezember 2021: Eislaufprüfung

    Kommentare deaktiviert für 13. Dezember 2021: Eislaufprüfung

    Wir gratulieren den Wötis ganz herzlich zur bestandenen Einslaufprüfung!

  31. 08. Dezember 2021: Autorenlesung

    Kommentare deaktiviert für 08. Dezember 2021: Autorenlesung

    Gebannt hören die Kinder zu, während Herr Kollesch aus seinem Buch „Die Geschichte vom Tannenbaum Brutto und Schneeflöckchen Hilde“ vorliest. Im Anschluss gibt es das Buch für alle Kinder als Geschenk – handsigniert vom Autor.

  32. 07. Dezember 2021: Besuch vom Nikolaus

    Kommentare deaktiviert für 07. Dezember 2021: Besuch vom Nikolaus

    Bei so vielen braven und fleißigen Kindern hat der Nikolaus gerne den weiten Weg von Myra nach Unterbach auf sich genommen und die Kinder mit Gebäck und Obst beschenkt.
  33. 06. Dezember 2021: 3G-Regelung

    Kommentare deaktiviert für 06. Dezember 2021: 3G-Regelung

    Ab Montag, dem 06.12.2021, gilt die 3G-Regelung (geimpft, genesen, getestet) auch für alle Besucherinnen und Besucher der städtischen Schulen.
    Anerkannt werden auch in diesen Fällen Antigen-Schnelltests und PCR-Tests von zugelassenen Teststellen. Die Antigen-Schnelltests dürfen maximal 24 Stunden alt sein, PCR-Tests sind 48 Stunden lang gültig.

    Die 3G-Regelung gilt vorerst bis zum 08.01.2022.

  34. 16. November 2021: Martinsfeier auf dem Schulhof

    Kommentare deaktiviert für 16. November 2021: Martinsfeier auf dem Schulhof

    Während einer kleinen Feier auf dem Schulhof wurden Martinslieder gesungen und mit einem Gedicht und einem kleinen Martinsspiel an die Martinsgeschichte erinnert. Im Sinne des Teilens wurden auch in diesem Jahr viele bunt bemalte Umschläge mit Spenden an das Regenbogenland zusammengetragen. Vielen Dank an alle kleinen und großen Spender!

    (mehr …)
  35. Unterricht nach den Herbstferien

    Kommentare deaktiviert für Unterricht nach den Herbstferien

    Wir freuen uns, dass alle Kinder und die an der Wichernschule Tätigen gestern wieder gut starten konnten und wünschen allen viele schöne gemeinsame Schulerlebnisse.

  36. Schulneulingsanmeldung für das Schuljahr 2022/23

    Kommentare deaktiviert für Schulneulingsanmeldung für das Schuljahr 2022/23

    Sie möchten Ihr Kind zum kommenden Schuljahr 2022/2023 an der Wichernschule anmelden?

    Dann sind Sie herzlich zum Info-Abend für interessierte Eltern eingeladen. Der Info-Abend findet unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienebestimmungen am Donnerstag, dem 23.09.2021 um 19 Uhr in der Mensa unserer Schule statt. An diesem Abend werden Sie über den Ablauf der Anmeldung für das kommende Schuljahr und über die pädagogischen Besonderheiten der Wichernschule informiert.

    Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nur ein Elternteil pro Familie teilnehmen kann, beim Betreten des Schulgebäudes Maskenpflicht herrscht und die 3-g-Regel beachtet werden muss. Außerdem müssen Sie sich vorher anmelden.

    Schicken Sie dazu bitte eine Mail mit dem Betreff Anmeldung und Ihrem Namen an gg.brorsstr@schule.duesseldorf.de . Außerdem bitten wir darum, an dem Abend das ausgefüllte Kontaktformular mitzubringen, dass sie unter der Rubrik Für Eltern / Informationen finden.

    Diese Daten werden für uns für eine eventuelle Rückverfolgung benötigt und vier Wochen nach der Veranstaltung vernichtet.

    Leider können wir auch in diesem Jahr keinen Tag der offenen Tür anbieten. Bei Infoabend werden wir Sie durch die Schule führen, so dass Sie sich einen Einblick von unsere Art zu Lernen verschaffen können.

    Damit Sie sich einen Eindruck vom Schulleben in der Wichernschule verschaffen können, empfehlen wir Ihnen außerdem die verschiedenen Seiten unserer Homepage.

    Konkrete Fragen können Sie auch per Mail gg.brorsstr@schule.duesseldorf.de an uns richten. Bitte hinterlassen Sie dort auch Ihre Telefonnummer, so dass wir bei Bedarf zurückrufen können.

    Die eigentlichen Schulanmeldungen finden vom 04. bis 07. Oktober statt (Termine sind auf der Homepage bereits hinterlegt). Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Kind ausschließlich an einem vorher vereinbarten Termin anmelden können. Terminvereinbarungen sind ab dem 23.09.21 montags, mittwochs und freitags unter 0211 8923707 möglich.

    Bitte bringen Sie zur Anmeldung folgende Dinge mit: rosa Anmeldebogen mit den Unterschriften aller Erziehungsberechtigten (dieser wurde Ihnen von der Stadt zugeschickt), Masernimpfschutz Ihres Kindes, ggf. Bescheinigung zum alleinigen Sorgerecht und den Düsselpass (wenn vorhanden). Unser Anmeldeformular finden Sie unter der Rubrik Für Eltern / Informationen. Dieses können Sie gerne bereits ausgefüllt mitbringen.

    Bitte beachten Sie auch, dass Sie eine gültige Bescheinigung zum 3G-Status mitbringen müssen. (Impfnachweis, Nachweis über eine Genesung von Covid-19 (nicht älter als sechs Monate) oder eine Testbescheinigung (nicht älter als 48 Std.)

  37. 19. August: 2021: Einschulung unserer neuen Erstklässler

    Kommentare deaktiviert für 19. August: 2021: Einschulung unserer neuen Erstklässler

    Am zweiten Schultag wurden an der Wichernschule 58 neue Erstklässler eingeschult. Im Rahmen von zwei kleinen Feiern wurden die neuen Wichernschulkinder mit einem kleinen Programm feierlich begrüßt. Anschließend ging zur ersten Unterrichtstunde in die neue Klasse. Wir freuen uns, dass unsere acht Klassen nun wieder vollständig sind, nachdem uns die Viertklässler vor den Sommerferien verlassen haben. Allen Erstklässlern wünschen wir einen guten Start ins Schulleben.

    Die feierlich geschmückte Turnhalle
    Schultüten aus der Wildscheinklasse
    Ansprache der Schulleiterin
    Die Paten der neuen Erstklässler tragen den Buchstaben-Rap vor.
    Anschließend wurde das Wichernschullied als Gedicht vorgetragen.
  38. 18. August: Start des Schuljahres 2021/2022

    Kommentare deaktiviert für 18. August: Start des Schuljahres 2021/2022

    Liebe Eltern,

    wir hoffen, dass Sie und Ihre Kinder sich in den Sommerferien gut erholen konnten und wir freuen uns auf das neue Schuljahr und ein Wiedersehen mit allen Wichernschulkindern!

    Auf der Seite des Ministeriums finden Sie alle Informationen zum Start des neuen Schuljahres 2021/2022. Wie bereits vor den Ferien angekündigt, wird das neue Schuljahr grundsätzlich so starten, wie das vergangene Schuljahr beendet wurde: mit Präsenzunterricht, OGS-Betrieb und Unterricht in allen Fächern nach Stundentafel in vollem Umfang.

    Unser bisheriges Hygienekonzept behält weiter Gültigkeit und alle Kinder nehmen weiterhin an den wöchentlichen Testungen teil. Sollte Ihr Kind oder ein direktes Familienmitglied Krankeitssymptome (grippeähnlich – Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber, …) aufweisen, darf es die Schule nicht besuchen! Eltern dürfen die Schule auch weiterhin nur nach vorheriger Anmeldung betreten.

     Im Schulgebäude und im Unterricht besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Auf dem Schulhof kann auf das Tragen einer Maske verzichtet werden.

    Bitte beachten Sie die jeweiligen Bestimmungen der Corona-Einreiseverordnung, wenn Sie aus dem Ausland nach Deutschland einreisen. Die Testpflicht nach Einreise besteht neben der Schultestung und entfällt durch diese nicht.

    An der Wichernschule sind seit kurz vor den Sommerferien alle eingebauten Luftfilteranlagen in Betrieb und unterstützen in den Klassen die AHA-L-Maßnahmen.

    Alle Kinder werden weiterhin zweimal pro Woche im Pool mit den PCR-basierten Lollitests getestet. Dabei bleibt der vor den Sommerferien eingeführte Testzyklus gleich. Montags und mittwochs werden die Affros und Zewis getestet, dienstags und donnerstags die Wötis und Ellös. Alle Erwachsenen müssen zweimal pro Woche einen Antigen-Schnelltest durchführen. Von dieser Verpflichtung sind vollständig geimpfte und genesene Personen ausgenommen.

    Die Schulneulinge werden erst in der zweiten Schulwoche ab dem 23.08.2021 mit den Lolli-Tests in den Testrhythmus der Schule eingebunden. Genaue Informationen zur Durchführung der Tests finden Sie hier:

    https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

    Um den Gesundheitsschutz für alle Beteiligten nach der Ferienzeit zu gewährleisten, wird allen Eltern empfohlen, die Erstklässlerinnen und Erstklässler unmittelbar vor dem ersten Schultag in einem Testzentrum testen zu lassen oder bei Ihren Kindern einen Antigen-Selbsttest durchzuführen (die Testung darf höchstens 48 Stunden zurückliegen.)

    Alle weiteren Informationen zum Start des Unterrichts finden Sie im aktuellen Elternbrief.

    Viele Grüße

    Kirstin Fust-Sticherling und das Team der Wichernschule

  39. 30. Juni 2021: Abschied der Viertklässler

    Kommentare deaktiviert für 30. Juni 2021: Abschied der Viertklässler

    Wer löst die Aufgaben schneller? Beim Wettkampf gegen die Erwachsenen hatten die Viertklässler viel Spaß.

    Wer schafft es den Hula Hopp-Reifen am längsten zu halten?
    Wer fährt schneller mit dem Rollbrett?
    Wer kann die meisten Bierdeckel halten?
    Welche Schubkarre ist am schnellsten?
    (mehr …)
  40. 21. Juni 2021: Aufhebung der Maskenpflicht im Außenbereich

    Kommentare deaktiviert für 21. Juni 2021: Aufhebung der Maskenpflicht im Außenbereich

    die nachhaltig sinkenden Inzidenzzahlen in ganz Deutschland und vor allem auch in Nordrhein-Westfalen sind für uns alle eine große Erleichterung. Im Rahmen der ständigen Überprüfung der Schutzmaßnahmen gegen das Corona-Virus auf Erforderlichkeit und Verhältnismäßigkeit hat die Landesregierung jetzt die Maskenpflicht an Schulen auf den Prüfstand gestellt. Wir halten eine Anpassung der Pflicht zum Tragen von Schutzmasken an die geänderte Infektionslage für angemessen und verantwortbar. Die Coronabetreuungsverordnung wird daher kurzfristig angepasst. Ab Montag, 21. Juni 2021, gelten die folgenden Regelungen:

    Die Maskenpflicht entfällt im gesamten Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Sportanlagen.

    Innerhalb von Gebäuden, also in Klassen- und Kursräumen, in Sporthallen, auf Fluren und sonstigen Verkehrsflächen sowie den übrigen Schulräumen besteht die Maskenpflicht weiter.

    Den gesamten Inhalt der Schulmail vom 17.06.2021 finden Sie hier:

    https://www.schulministerium.nrw/17062021-aufhebung-der-pflicht-zum-tragen-von-masken-im-aussenbereich-von-schulen-zum-21-juni-2021

  41. 11. bis 16. Juni: Circus Tausendtraum an der Wichernschule

    Kommentare deaktiviert für 11. bis 16. Juni: Circus Tausendtraum an der Wichernschule

    Voller Freude haben Kinder und Erwachsene in der vergangenen Woche an der Zirkusprojektwoche mit dem Circus Tausendtraum teilgenommen. Wir sind sehr glücklich darüber, dass die schon vor zwei Jahren geplante Woche für die Kinder nur mit wenigen Einschränkungen wie geplant stattfinden konnte.

    Eindrücke von den Zirkusaufführungen

  42. 27. Mai 2021: Abschied von Frau Petrie

    Kommentare deaktiviert für 27. Mai 2021: Abschied von Frau Petrie

    Über viele Jahre hat sich Frau Petrie mit viel Herzblut für die Belange der Schule und die kleinen und großen Sorgen der Kinder und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule eingesetzt. Wir können uns die Wichernschule gar nicht ohne sie vorstellen und so passte das Regenwetter gar nicht so schlecht zu diesem für uns traurigen Anlass.

    Wir danken Frau Petrie (und auch Ihrem Mann) für Ihren unermüdlichen und kreativen Einsatz an unserer Schule und wünschen Ihr viel Freude an Ihrem neuen Lebensabschnitt im Ruhestand.

    Die einzelnen Klassen haben sich mit viel Abstand aufgestellt.
    Abschiedsworte vom stellvertretenden Schülersprecher.
    Luftballons steigen mit guten Wünschen für Frau Petrie zum Himmel auf.
    Von allen Kindern eine Blume zum Abschied.
  43. 21. Mai 2021: Eindrücke von den beiden Segelwochen

    Kommentare deaktiviert für 21. Mai 2021: Eindrücke von den beiden Segelwochen

    Trotz Einschränkungen, aber mit gutem Hygienekonzept konnten die beiden geplanten Segelwochen der Viertklässler auch in diesem Jahr stattfinden.

    Hier ein paar Eindrücke:

  44. 09. Mai 2021: Start des Präsenzunterrichts ab dem 31.05.2021

    Kommentare deaktiviert für 09. Mai 2021: Start des Präsenzunterrichts ab dem 31.05.2021

    Ab Montag, 31. Mai 2021 kehren grundsätzlich alle Schulen aller Schulformen in Kreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen Inzidenz von unter 100 zu einem durchgängigen und angepassten Präsenzunterricht zurück. Die bestehenden strikten Hygienevorgaben gelten weiter.

    https://www.schulministerium.nrw/ministerium/19052021-schulbetrieb-ab-dem-31-mai-2021

    Informationen zur Umsetzung an der Wichernschule finden Sie im neusten Elternbrief.

  45. 10. Mai 2021: Start der Pootests – „Lollitests“ an (fast) allen Grundschulen in NRW

    Kommentare deaktiviert für 10. Mai 2021: Start der Pootests – „Lollitests“ an (fast) allen Grundschulen in NRW

    Dank Frau Sauren sind alle Materielien wie Barcode-Aufkleber, Poolröhrchen und Einzelteströhrchen für die acht Klassen bereits am Freitag perfekt vorbereitet, damit am Montag mit allen anwesenden Kindern gestartet werden kann.

  46. 05. Mai 2021: neues Wechselmodel bis zu den Sommerferien

    Kommentare deaktiviert für 05. Mai 2021: neues Wechselmodel bis zu den Sommerferien

    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
    03.05.2021 04.05.2021 05.05.2021 06.05.2021 07.05.2021
    1/2 3/4 1/2 3/4 3/4
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
    10.05.2021 11.05.2021 12.05.2021 13.05.2021 14.05.2021
    1/2 3/4 1/2 Himmelf. Ferientag
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
    17.05.2021 18.05.2021 19.05.2021 20.05.2021 21.05.2021
    3/4 1/2 3/4 1/2 3/4
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
    24.05.2021 25.05.2021 26.05.2021 27.05.2021 28.05.2021
    Pfingsten Ferientag 1/2 3/4 1/2
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
    31.05.2021 01.06.2021 02.06.2021 03.06.2021 04.06.2021
    3/4 1/2 3/4 Fronleichn. Ferientag
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
    07.06.2021 08.06.2021 09.06.2021 10.06.2021 11.06.2021
    1/2 3/4 1/2 3/4 1/2
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
    14.06.2021 15.06.2021 16.06.2021 17.06.2021 18.06.2021
    3/4 1/2 3/4 1/2 3/4
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
    21.06.2021 22.06.2021 23.06.2021 24.06.2021 25.06.2021
    1/2 3/4 1/2 3/4 1/2
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
    28.06.2021 29.06.2021 30.06.2021 01.07.2021 02.07.2021
    3/4 1/2 3/4 1/2 3/4
  47. 23. April 2021: Informationen zu den wesentlichen Vorgaben, die sich aus der bundesweit verbindlichen „Notbremse“ für die Schule ergeben

    Kommentare deaktiviert für 23. April 2021: Informationen zu den wesentlichen Vorgaben, die sich aus der bundesweit verbindlichen „Notbremse“ für die Schule ergeben

    Liebe Eltern der Wichernschule,
    wie Sie bereits den Nachrichten entnehmen konnten, wurde gestern das Vierte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage verabschiedet.
    Das Gesetz schafft einen geänderten rechtlichen Rahmen für das staatliche
    Handeln in der Corona-Pandemie. Es führt eine bundesweit verbindliche
    „Notbremse“ ein, die zunächst ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100 ab dem übernächsten Tag zusätzliche Maßnahmen zum Infektionsschutz auslöst. Ab einer Inzidenz von 165 gelten weitergehende Maßnahmen.

    Das neue Recht erstreckt sich auch auf den Schulbereich. Allerdings gelten die konkreten Folgen der gesetzlichen Vorgaben des Bundes nicht per se landesweit, sondern je nach Betroffenheit in den einzelnen Kreisen und kreisfreien Städten, in denen sich die einzelnen Schulen befinden.

    Im neuen Elternbrief, den Sie unter „Für Eltern“ finden, werden Sie darüber informiert, was das konkret für unsere Schule bedeutet.

    Die vollständige Schulmail von gestern Abend finden Sie auf der Seite des Ministeriums.

    https://www.schulministerium.nrw/22042021-informationen-zum-schulbetrieb-ab-26-april-2021

    Viele Grüße

    Kirstin Fust-Sticherling

  48. 14. April 2021: Ab kommenden Montag wieder Wechselunterricht

    Kommentare deaktiviert für 14. April 2021: Ab kommenden Montag wieder Wechselunterricht

    Die Landesregierung hat entschieden, mit allen Schulen in Kreisen und kreisfreien Städten mit einer Inzidenz unter 200 ab kommendem Montag den bereits vor den Osterferien erfolgreich praktizierten Wechselunterricht wiederaufzunehmen flankiert durch strikte Hygienevorgaben, eine strenge Testpflicht und klaren Testvorgaben, die gerade in der jetzigen Entwicklung des Corona-Geschehens notwendig sind.

    Die Testpflicht für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und für alle in der Schule Beschäftigten wurde zu Beginn der Woche rechtlich in der Coronabetreuungsverordnung verankert. Zwei Mal in der Woche werden alle Personen in Schulen getestet, sonst ist eine Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich.

    In der heutigen Schulmail werden den Schulen in Nordrhein-Westfalen weitere klare Vorgaben übersandt, die bei der Durchführung der Selbsttests in Schulen einzuhalten sind. Um eine größtmögliche Verlässlichkeit im Umgang mit der Durchführung und den Ergebnissen der Tests zu gewährleisten, wird die Testung der Schülerinnen und Schüler in den Schulen organisiert. Dadurch ist zugleich gewährleistet, dass alle Schülerinnen und Schüler an den Tests teilnehmen können. Eltern, die mit einer Testung ihres Kindes in der Schule nicht einverstanden sind, steht die Möglichkeit offen, der Schule alternativ einen negativen Bürgertest des Kindes vorzulegen, der nicht länger als 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, einen Anspruch auf Distanzunterricht gibt es für die Tage des Präsenzunterrichts nicht.

  49. 08. April 2021: Schulstart nach den Osterferien für eine Woche im Distanzunterricht

    Kommentare deaktiviert für 08. April 2021: Schulstart nach den Osterferien für eine Woche im Distanzunterricht

    Ab dem kommenden Montag werden alle Schulen in Nordrhein-Westfalen in den Schulbetrieb nach den Osterferien zunächst für eine Woche im Distanzunterricht starten. „Das bis dato immer noch unsicher einzuschätzende und schwer zu bewertende Infektionsgeschehen nach der ersten Osterferienwoche und dem Osterfest mit diffusen Infektionsausbrüchen erfordert eine Anpassung des Schulbetriebes in der kommenden Woche. Deswegen hat die Landesregierung für alle Schulformen und alle Schülerinnen und Schüler entschieden, begrenzt für die eine Woche nach den Osterferien, Distanzunterricht vorzusehen.


     
    Ab dem 19. April 2021 soll der Unterricht an den Schulen dann – sofern es das Infektionsgeschehen zulässt – wieder mit Präsenzanteilen (Wechselunterricht) fortgesetzt werden. Die Durchführung des Präsenzunterrichts ab diesem Zeitpunkt erfordert weiterhin unsere strengen Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz sowie ein Fortschreiten des Impfens. Dies soll auch durch ein Vorziehen der Impfungen für Grundschullehrerinnen und -lehrer, die bislang noch keine Impfung erhalten haben, erfolgen.
     
    Im Präsenzbetrieb der Schulen wird es eine grundsätzliche Testpflicht in den Schulen mit wöchentlich zweimaligen Selbsttests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben.
     
    Die Testpflicht wird in der CoronaBetreuungsverordnung geregelt: Künftig ist der Besuch der Schule an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Testpflicht gilt für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und für sonstiges an der Schule tätiges Personal gleichermaßen. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Für Schülerinnen und Schüler mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung gilt: Die Schulleiterin oder der Schulleiter kann zulassen, dass Coronaselbsttests für zuhause unter elterlicher Aufsicht stattfinden. In diesem Fall müssen die Eltern das negative Ergebnis schriftlich versichern. Insbesondere die Grundschulen sowie die Primarstufen der Förderschulen können sich in der kommenden Woche vor allem organisatorisch auf die Testungen vorbereiten.
     
    Die Landesregierung geht von einem wöchentlichen Bedarf von 5,5 Millionen Selbsttests für die Schulen aus, deren Versand an die Schulen heute begonnen hat und auch für die kommenden Wochen so vorgesehen ist. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen. Die ausreichende Belieferung aller Schulen mit der notwendigen Menge an Selbsttests soll nach den bereits Belieferungsproblemen des Logistikunternehmens voraussichtlich bis Ende dieser Woche erfolgen.
     

    „Der Schulstart nach den Osterferien beginnt im Distanzunterricht. Dabei ist eine Notbetreuung für die Klassen 1 bis 6 sichergestellt. Mit der Testpflicht werden wir künftig beste Voraussetzungen für das danach wieder einsetzende Wechselmodell schaffen. Für die Familien in Nordrhein-Westfalen ist es ein wichtiges Signal, dass während der Pandemie für die Landesregierung die Sicherheit aller am Schulleben Beteiligten Priorität hat und sie gleichzeitig alles daransetzt, Bildungs- und Betreuungsangebote sicherzustellen. Als Schul- und Bildungsministerin bin ich nach wie vor der Überzeugung, dass unsere Schulen im Interesse unserer Kinder als erstes geöffnet und als letztes geschlossen werden sollen. Eine Woche der Vorsicht ist angesichts der aktuellen Lage angemessen und in den Augen der Landesregierung notwendig“, so Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer.
     
    Über diese Regelungen wird das Ministerium für Schule und Bildung die Schulen im Rahmen einer Schulmail zeitnah informieren.

  50. 16. Februar 2021: Informationen zum Wechselunterricht ab dem 22.02.2021

    Kommentare deaktiviert für 16. Februar 2021: Informationen zum Wechselunterricht ab dem 22.02.2021

    Genauere Informationen zur Gestaltung des Wechselnunterrichts an der Wichernschule finden Sie im neuen Elternbrief, der Ihnen heute durch die Klassenleitungen zugeschickt wird. Diesen finden Sie außerdem auf dieser Seite unter der Rubrik Für Eltern – Elternbriefe.

    Bitte melden Sie Ihr Kind bis Mittwoch 17.02.2021 um 12.00 Uhr mit dem dort hinterlegten Anmeldebogen an, wenn Sie ab dem 22.02.2021 weiterhin eine Betreuung für Ihr Kind in der Schule benötigen.

  51. 11. Februar 2021: Die wichtigsten Informationen aus der heutigen Mail des Schulministeriums zum Unterricht ab dem 22. Februar

    Kommentare deaktiviert für 11. Februar 2021: Die wichtigsten Informationen aus der heutigen Mail des Schulministeriums zum Unterricht ab dem 22. Februar

    Regelungen für die Primarstufe (Grund- und Förderschulen)

    Ab Montag, dem 22. Februar 2021, wird der Unterricht für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen der Primarstufe in Form eines Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht wiederaufgenommen.

    Dabei erhalten alle Schülerinnen und Schüler möglichst im selben Umfang Präsenz- und Distanzunterricht. Dabei sind konstante Lerngruppen zu bilden.

    Für das gesamte aus Präsenz- und Distanzunterricht bestehende Unterrichtsangebot gelten auch im Wechselmodell die jeweiligen Stundentafeln und Kernlehrpläne.

    In den Präsenzphasen des Unterrichts sollte nach Möglichkeit der Unterricht in Deutsch, Mathematik sowie der Sachunterricht im Vordergrund stehen. Grundsätzlich können jedoch alle Fächer sowohl im Präsenz- als auch im Distanzunterricht erteilt werden.

    Bei den festzulegenden Intervallen zwischen Präsenz- und Distanzunterricht erhalten die Schulen Gestaltungsspielräume.

    Angebote des Offenen Ganztags werden noch nicht regelhaft aufgenommen.

    Zeitintervalle, bei denen Schülerinnen und Schüler länger als eine Woche lang keinen Präsenzunterricht erhalten, sind unzulässig.

    Die Entscheidung über die konkrete Ausgestaltung des Wechselmodells trifft die Schulleitung. Sie informiert hierbei die Schulkonferenz und die Schulaufsicht.

    Für Schülerinnen und Schüler, für die die Eltern an den Tagen des Distanzunterrichtes keine Betreuung ermöglichen können, ist eine pädagogische Betreuung in den Räumen der Schule oder anderen vom Schulträger bereitgestellten Räumen zu gewährleisten. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich (Formular wird mit dem nächsten Elternbrief verschickt).

    Das Angebot steht Kindern mit OGS- bzw. Betreuungsvertrag zu den im Normalbetrieb üblichen Zeiten zur Verfügung. Für Kinder ohne OGS- bzw. Betreuungsvertrag kann sie im Rahmen der Unterrichtszeiten in Anspruch genommen werden. Individuelle Regelungen können vor Ort getroffen werden.

    Es ist möglich, dass die Kinder, die an den Betreuungsangeboten teilnehmen, durch die Teilnahme am Präsenzunterricht und an der Betreuung pro Tag zwei feste Bezugsgruppen haben.

    Darüber, wie wir die neuen Regelungen an der Wichernschule umsetzen werden, werde ich Sie in der kommenden Woche in einem Elternbrief informieren.

    Mit freundlichen Grüßen

    Kirstin Fust-Sticherling

  52. 11. Februar 2021: So geht es nächste Woche weiter

    Kommentare deaktiviert für 11. Februar 2021: So geht es nächste Woche weiter

    Nach den Karnevalstagen wird das Lernen auf Distanz in der kommenden Woche wie gewohnt weitergehen.

    Falls Sie in der Zeit vom 16.02. bis zum 19.02.2021 keine Möglichkeit haben, Ihr Kind zu Hause zu betreuen, können Sie Ihr Kind für die Betreuung in der Schule anmelden.

    Dazu benötige ich bis spätestens morgen (12.02.2021) um 12.00 Uhr eine kurze Mail an die Schuladresse gg.brorsstr@schule.duesseldorf.de . Geben Sie dort neben den gewünschten Betreuungstagen auch die genauen Betreuungszeiten (8.00 – … Uhr) an.

    Bitte melden Sie Ihr Kind unbedingt neu an, auch wenn sich an den bisherigen Betreuungszeiten nichts ändern sollte.

  53. 28. Januar 2021: Distanzunterricht bis zum 12.02.2021 verlängert

    Kommentare deaktiviert für 28. Januar 2021: Distanzunterricht bis zum 12.02.2021 verlängert

    Der Distanzunterricht wird an den Schulen in Nordrhein-Westfalen bis zum 12. Februar fortgeführt. Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 sowie für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Betreuungs- oder Unterstützungsbedarf wird weiterhin eine pädagogische Betreuung aufrechterhalten.

    Pädagogische Betreuung ab dem 01.02.2021

    Bitte melden Sie Ihr Kind bis spätestens Freitag 10 Uhr für die Betreuung in den nächsten zwei Wochen an.

    Wenn Sie Ihr Kind bereits nach den Weihnachtsferien mit dem Antragsformular für die Betreuung angemeldet haben, benötigen wir für die Zeit vom 01. – 12.02.2021 nur eine kurze Email an die Schulmailadresse, in der Sie uns bitte die neuen Betreuungstage und Abholzeiten mitteilen. Falls Sie Ihr Kind neu für die Betreuung anmelden möchten, füllen Sie bitte das mit dem Elternbrief verschickte Formular vollständig aus und schicken dieses entweder als Word- oder als PDF-Datei zurück an die Schulmailadresse.

    Bitte schicken Sie Ihr Kind nach Möglichkeit um 8.00 Uhr in die Betreuungsgruppe, damit alle Kinder der Gruppe gemeinsam mit Ihren Distanzlernaufgaben starten können.

    Nachträgliche Änderungen bezüglich der Betreuungstage müssen mindestens einen Tag vorher per Mail an die Schule gemeldet werden. Sollte Ihr Kind krank sein, melden Sie sich bitte wie gewohnt bis 8.00 Uhr auf dem Anrufbeantworter der Schule.

    Bewegliche Ferientage über Karneval

    Am Freitag, dem 12.02. und Montag, dem 15.02.2021 sind an unserer Schule bewegliche Ferientage. Daher findet an beiden Tagen kein Distanzlernen statt. Am Freitag bietet die OGS eine Notbetreuung an. Bitte melden Sie Ihr Kind bei Bedarf auch für diesen Tag wie oben beschrieben über die Schulmailadresse an.

  54. 13. Januar 2021: Erreichbarkeit der Schulsozialarbeit

    Kommentare deaktiviert für 13. Januar 2021: Erreichbarkeit der Schulsozialarbeit

    Liebe Eltern,
    zunächst möchte ich Ihnen für das neue Jahr Gesundheit, Mut & Zuversicht wünschen!
    Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen starten wir nun leider nicht alle gemeinsam in der Schule in das neue Jahr, sondern bleiben auf Distanz. Sofern Sie jedoch Bedarf haben, möchte ich Ihnen versichern, weiterhin für Sie erreichbar zu sein! Sie können mich im Rahmen meiner Arbeitszeiten montags bis donnerstags 8:30 – 13:00 Uhr telefonisch unter 0157/80 60 97 58 erreichen oder per Mail unter Ines.Fleckstein@awo-duesseldorf.de
    Bleiben Sie gesund!
    Mit freundlichen Grüßen
    Ines Fleckstein

  55. 7. Januar 2021: Informationen zum Schulbetrieb ab dem 11.1.2021

    Kommentare deaktiviert für 7. Januar 2021: Informationen zum Schulbetrieb ab dem 11.1.2021

    Nach der Ministerpräsidentenkonferenz am Dienstag steht nun fest, dass aufgrund der unverändert angespannten und derzeit äußerst unsicheren allgemeinen Infektionslage auch die Schulen einen Beitrag zur Kontaktminderung leisten müssen. Das bedeutet, dass der Präsenzunterricht bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt wird und der Unterricht ab Montag, dem 11. Januar 2021 für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt wird.

    Organisatorisch wird das so ablaufen, dass am Montag, 11.1. und Dienstag, 12.1. auf dem Schulhof zu vorher fest vereinbarten Terminen Lehrmaterialien für die Kinder an die Eltern ausgegeben werden. Genauere Informationen dazu erhalten Sie über die Klassenleitungen.

    Sobald die Kinder ihre Arbeitsmaterialien zu Hause haben, können sie mit der Bearbeitung ihrer Aufgaben beginnen. Offiziell startet der Distanzunterricht am Mittwoch, 13.1. Zum genauen Ablauf erhalten Sie Anfang kommender Woche weitere Informationen.

    Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.

    Für die Kinder, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können, wird ab Montag, dem 11. Januar 2021 eine Notbetreuung eingerichtet.

    Bitte schicken Sie das Anmeldeformular (Anlage zum Elternbrief) bis Freitag, 09.1.20221, 15.00 Uhr an die Schulmailadresse gg.brorsstr@schule.duesseldorf.de, damit wir rechtzeitig planen können, wie viel Personal für die Betreuung benötigt wird. Wichtig ist auch, dass Sie dort genaue Zeiten angeben, von wann bis wann Sie an den einzelnen Tagen eine Betreuung für Ihr Kind benötigen. Bitte beachten Sie, dass nur Kinder betreut werden können, die rechtzeitig vorher schriftlich angemeldet wurden. Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Ganztags- bzw. Betreuungszeitraums, bei Bedarf auch unabhängig vom Bestehen eines Betreuungsvertrages statt.

    Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regulärer Unterricht statt. Die Kinder haben im Rahmen der Notbetreuung die Möglichkeit in der Schule unter Aufsicht an ihren Aufgaben zu arbeiten. Ansonsten nehmen sie – auch wenn sie sich in der Schule befinden – am Distanzunterricht ihrer jeweiligen Lerngruppe teil.

    Auch Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung, die eine besondere Betreuung erfordern (z.B.  in den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung sowie körperliche und motorische Entwicklung), können bei Bedarf in der Schule betreut werden. Das Ministerium für Schule und Bildung geht aber davon aus, dass der Einsatz von Schulbegleitern/Integrationshelfern auch im häuslichen Umfeld beim Distanzunterricht gewährleistet wird.

  56. Frohe Weihnachten 2020

    Kommentare deaktiviert für Frohe Weihnachten 2020

    Lampen frieren in den Straßen
    Sorgen lasten auf den Dächern
    Sehnsucht späht aus engen Fenstern.

    Wir heben unsere Augen auf zu den Bergen.
    Woher kommt uns Hilfe?
    Alle Hoffnung weist auf das Kind
    das unser Leben heilen will.

    Den gesamten Weihnachtsbrief der Schulleitung finden Sie unter Elternbriefe.

    Das Team der Wichernschule wünscht allen Kindern und Eltern frohe und gesegnete Weihnachten und für das Jahr 2021 Optimismus, Zuversicht und vor allem Gesundheit.

  57. 11. Dezember 2020: Informationen zum Schulunterricht in der kommenden Woche

    Kommentare deaktiviert für 11. Dezember 2020: Informationen zum Schulunterricht in der kommenden Woche

    Liebe Eltern,

    heute Mittag hat mich die aktuelle Mail aus dem Schulministerium zu den Regelungen für die kommende Woche erreicht. Die vollständige Mail finden Sie zum Nachlesen auf der Seite des Ministeriums.

    Da die bisherigen Maßnahmen zur Eindämmung des Pandemiegeschehens noch nicht ausreichen, sind heute weitere Einschränkungen beschlossen worden. Als Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduzierung gelten daher ab Montag, 14. Dezember 2020, folgende Regelungen:

    In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

    Bitte teilen Sie uns daher bis Montag, 14.12.2020 mit dem per Mail verschickten Formular (zu finden auch unter Elternbriefe) schriftlich mit, wenn Sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Geben Sie dabei bitte an, ab wann Ihr Kind ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

    Gleichzeitig finden Sie in dem Formular auch eine Abfrage zur Teilnahme an der OGS, die ich Sie bitte auch auszufüllen.

    Wenn Ihr Kind am Montag (noch) in die Schule kommt, kann Ihr Kind das Formular bei der KlassenlehrerIn / dem Klassenlehrer abgeben. Ansonsten bitte ich Sie, dieses als Anhang per Mail an die jeweilige Klassenleitung zu schicken oder einem anderen Kind mitzugeben.

    Da wir heute noch nicht wissen, wie viele Eltern von diesem Angebot Gebrauch machen werden, können die Absprachen für die Durchführung des Distanzunterrichts bei gleichzeitigem Präsenzunterricht in den einzelnen Teams erst am Montag erfolgen.

    Kinder, die am Montag in die Schule kommen, können Ihre Lernpläne, Bücher und Hefte für die kommenden Tage mit nach Hause nehmen und mit den LehrerInnen ihre Aufgaben absprechen. Für Kinder, die bereits am Montag zu Hause bleiben, werden in den verschiedenen Klassen individuelle Termine zur Abholung der Unterrichtsmaterialien vereinbart.

    An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020. Das bedeutet, dass diese Tage für die Kinder Ferientage sind.

    Sollten Sie am 7.1. und am 8.1.2020 eine Notbetreuung benötigen, füllen Sie bitte das entsprechende Formular (zu finden auch unter Elternbriefe) aus und geben dieses bis spätestens Dienstag zurück an die Schule.

    Ich wünsche Ihnen in diesen turbulenten und unsicheren Zeiten trotzdem eine schöne und ruhige Adventszeit.

    Ich wünsche Ihnen in diesen turbulenten und unsicheren Zeiten trotzdem eine schöne und ruhige Adventszeit.

    Viele Grüße

    Kirstin Fust-Sticherling

  58. 04. Dezember 2020: Neue Telefonnummer der Schule

    Kommentare deaktiviert für 04. Dezember 2020: Neue Telefonnummer der Schule

    Die Schule hat eine neue Telefonnummer. Da wir davon ausgegangen sind, dass die alten Nummern noch bis Ende des Jahres ihre Gültigkeit behalten, kam die Abschaltung der alten Nummer heute auch für uns sehr unerwartet.

    Neue Telefonnummer der Wichernschule: 0211- 89 23 707

  59. 23. November 2020: Bedarfsabfrage für die Notbetreuung am 21. und 22. Dezember 2020

    Kommentare deaktiviert für 23. November 2020: Bedarfsabfrage für die Notbetreuung am 21. und 22. Dezember 2020

    Die Landesregierung hat entschieden, dass an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 21. und am 22. Dezember 2020 unterrichtsfrei sein wird. Einschließlich der Weihnachtsferien wird daher durch die zwei zusätzlichen unterrichtsfreien Tage der Schulbetrieb zum Jahreswechsel insgesamt zweieinhalb Wochen ruhen.

    Damit sollen die Schulen in Nordrhein-Westfalen in einer Zeit, in der das Infektionsgeschehen unseren Lebensalltag weiter stark beeinträchtigt und bislang noch auf einem hohen Niveau stattfindet einen wirkungsvollen und geeigneten Beitrag leisten, dass Kontakte reduziert werden. Viele Menschen sind auch an den Tagen vor dem Weihnachtsfest bereit, ihre sozialen Kontakte einzuschränken.

    Für die Kinder, die an diesen beiden Tagen nicht zu Hause betreut werden können, findet in der Schule eine Notbetreuung (kein Unterricht!) statt.

    Bitte füllen Sie dazu bei Bedarf das Formular aus, dass Ihnen am 23.11.2020 zugeschickt wurde und geben dieses über die KlassenlehrerInnen bis spätestens Montag, den 30.11.2020 zurück an die Schule, damit wir die Betreuung rechtzeitig planen können. Das Formular finden Sie auch unter „Für Eltern – Informationen“

    Der zeitliche Umfang der Notbetreuung richtet sich nach der allgemeinen Unterrichtszeit an den genannten Tagen. Die Notbetreuung von Schülerinnen und Schülern, die auch sonst an Ganztags- und Betreuungsangeboten teilnehmen, umfasst diesen Zeitrahmen.

    Die Schülerinnen und Schüler in den Notbetreuungsgruppen tragen Alltagsmasken. Die Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz gelten auch für die Notbetreuung. Bei der Einrichtung der Gruppen ist an diesen beiden Tagen das Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 Metern in den Räumen zu berücksichtigen. Für jede Gruppe wird eine Teilnehmerliste geführt.

  60. 20. November 2020: Bundesweiter Vorlesetag

    Kommentare deaktiviert für 20. November 2020: Bundesweiter Vorlesetag

    Auch in diesem Jahr wurde am Bundesweiten Vorlesetag wieder in allen Klassen vorgelesen und die Kinder hatten viel Freude dabei.

    Affenklasse
    Löwenklasse
    Elefantenklasse
    (mehr …)
  61. 10. November 2020: Sankt Martin

    Kommentare deaktiviert für 10. November 2020: Sankt Martin

    Auch wenn es in diesem Jahr in Unterbach keinen traditionellen Martinsumzug gab, so haben die Kinder an der Wichernschule trotzdem Sankt Martin gefeiert.

    In allen Klassen wurden Martinslaternen gebastelt und im Rahmen der kleinen Feiern in den verschiedenen Klassen Martinslieder gesummt oder auf Instrumenten vorgespielt, die Martinsgeschichte vorgelesen und dank der netten Überraschung vom Unterbacher Heimatverein auch Weckmänner und Süßigkeiten verzehrt.

    Hundertwasserlaternen aus der Tigerklasse
    Herbstlaternen aus der Zebraklasse (bei herrlichem Herbstwetter)

    Wie bereits seit vielen Jahren Tradition, so wurden auch in diesem Jahr viele schöne bunte Umschläge mit Spenden für das Kinderhospiz Regenbogenland zusammengetragen.

    (mehr …)
  62. 26. Oktober 2020: Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten nach den Herbstferien

    Kommentare deaktiviert für 26. Oktober 2020: Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten nach den Herbstferien

    Liebe Eltern der Wichernschule,

    unter den folgenden Links finde Sie die aktuellsten Informationen zum Schulbetrieb nach den Herbstferien.

    https://www.schulministerium.nrw.de/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/archiv-2020/08102020-informationen-zum-schulbetrieb

    https://www.schulministerium.nrw.de/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/archiv-2020/21102020-ergaenzende-informationen-zum

    Das bedeutet, dass in der Schule weiterhin die selben Regeln gelten wie vor den Ferien. Da in den Klassenräumen nun vermehrt gelüftet wird, sollten Ihre Kinder immer eine zusätzliche warme Jacke oder einen Schal bereit halten, besonders wenn die Temperaturen demnächst wieder fallen.

    In der Hoffnung, dass alle weiterhin gesund bleiben wünsche ich Ihren Kindern und allen an der Schule Beschäftigten einen guten Start in die nächste Woche.

    Kirstin Fust-Sticherling

  63. Herbstferien

    Kommentare deaktiviert für Herbstferien

    Das Team der Wichernschule wünscht allen Kindern und Eltern schöne und erholsam Herbstferien!

  64. 30. September 2020: Neues aus dem Schulministerium

    Kommentare deaktiviert für 30. September 2020: Neues aus dem Schulministerium

    Im folgenden finden Sie die heutige Mail aus dem Schulministerium, die wir ab morgen innerhalb unserer Kontaktgruppen (Teams) umsetzen werden:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    liebe Kolleginnen und Kollegen,

    mit der SchulMail vom 10. September 2020 hatte ich Ihnen ergänzende Hinweise zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten ab dem 14. September 2020 übermittelt. Mit der heutigen SchulMail möchte ich Sie über die weiteren Entwicklungen zum Schulbetrieb sowie über die ab dem 1. Oktober 2020 geltende Fassung der Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) informieren. Die Änderungen gegenüber den bisherigen Regelungen betreffen allein die Primarstufe.

    Wesentliche Ergebnisse der wöchentlichen Umfrage zum Schulbetrieb

    Unsere wöchentliche Umfrage bei den öffentlichen Schulen hat für die 39. Kalenderwoche ergeben, dass 98,4 Prozent der Schülerinnen und Schüler am Präsenzunterricht teilgenommen haben und unsere Schulen trotz der fortdauernden Pandemie fast alle Schülerinnen und Schüler im täglichen Schulbetrieb erreichen konnten. Das ist vor allem dank Ihrer Unterstützung ein sehr ermutigendes Ergebnis. Von den 4.471 an der Umfrage teilnehmenden Schulen in NRW konnten 94,8 Prozent Präsenzunterricht für alle Klassen erteilen. Der Anteil der Lehrkräfte, der aufgrund von Corona für den Präsenzunterricht nicht dienstfähig war, lag bei 3,5 Prozent.

    Fortschreibung der Coronabetreuungsverordnung

    Bislang gilt an allen Schulen für das Unterrichtsgeschehen im Klassenraum, dass die Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen haben, sobald sie sich nicht auf ihren festen Sitzplätzen befinden (Sitzplatzregel). Die Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, gilt allerdings nicht für Schülerinnen und Schüler, die am Nachmittag in festen Gruppen an Angeboten der Ganztagsbetreuung teilnehmen.

    Diese Regelung für die Ganztagsbetreuung am Nachmittag wird durch eine entsprechende Änderung der Vorschriften der CoronaBetrVO nun auch auf den Vormittagsunterricht in der Primarstufe ausgeweitet. Ab dem 1. Oktober 2020 gilt danach für die Kinder in der Primarstufe innerhalb ihres Klassenverbands im Unterrichtsraum keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung mehr.

    Dies bedeutet, dass sie im Klassenraum auch dann, wenn sie im Rahmen der Unterrichtsgestaltung ihren Sitzplatz verlassen, nicht mehr zwingend die Mund-Nase-Bedeckung tragen müssen.

    Sobald der Klassenraum verlassen wird, ist auch in der Primarstufe wie bisher die Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Wenn im Unterrichtsraum Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Klassen gemeinsam Unterricht haben (gemischte Gruppen), gelten – wie auch für die Klassen der Sekundarstufe I und darüber – ebenfalls unverändert die bisherigen Regelungen (insbesondere die Sitzplatzregel). 

    Mit freundlichen Grüßen

    Mathias Richter  

  65. Informationen zur Schulanmeldung für das Schuljahr 2021/22

    Kommentare deaktiviert für Informationen zur Schulanmeldung für das Schuljahr 2021/22

    Sie möchten Ihr Kind zum kommenden Schuljahr 2020/2021 an der Wichernschule anmelden?

    Dann sind Sie herzlich zum Info-Abend für interessierte Eltern eingeladen. Der Info-Abend findet unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienebestimmungen am Donnerstag, dem 24.09.2019 um 19 Uhr in der Turnhalle unserer Schule statt. An diesem Abend werden Sie über den Ablauf der Anmeldung für das kommende Schuljahr und über die pädagogischen Besonderheiten der Wichernschule informiert.

    Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nur ein Elternteil pro Kind teilnehmen kann und Sie sich vorher anmelden müssen. Die Anmeldung ist ab Mittwoch, 02.09.2020 möglich.

    Bitte schicke Sie dazu eine Mail mit dem Betreff Anmeldung an gg.brorsstr@schule.duesseldorf.de mit Ihrem Namen, Ihrer Anschrift und Ihrer Telefonnummer.

    Diese Daten werden für uns für eine eventuelle Rückvervollgung benötigt und vier Wochen nach der Veranstaltung vernichtet.

    Aufgrund der aktuellen Infektionslage fallen in diesem Jahr in Düsseldorf an allen Schulen die Tage der offenen Tür aus. Somit kann auch unser Tag der offenen Tür am 25.08.2020 leider nicht stattfinden. Damit Sie sich einen Eindruck vom Schulleben in der Wichernschule verschaffen können, empfehlen wir Ihnen die verschiedenen Seiten unserer Homepage.

    Konkrete Fragen können Sie auch per Mail gg.brorsstr@schule.duesseldorf.de an uns richten. Bitte hinterlassen Sie dort auch Ihre Telefonnummer, so dass wir bei Bedarf zurückrufen können.

    Die eigentlichen Schulanmeldungen finden vom 05. bis 08. Oktober statt (Termine sind auf der Homepage bereits hinterlegt). Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Kind ausschließlich an einem vorher vereinbarten Termin anmelden können. Terminvereinbarungen sind ab dem 24.09.20 montags, mittwochs und freitags unter 0211 9253401 möglich.

  66. 13. August 2020: Einschulung der neuen Erstklässler

    Kommentare deaktiviert für 13. August 2020: Einschulung der neuen Erstklässler

    Im Rahmen von zwei kleineren Einschulungsfeiern wurden heute in unserer Turnhalle alle 49 neuen Erstklässler eingeschult.

    Feier der Wötis und Ellös

    Der ABC-Rap und unsere Wichernschullied – diesmal als Gedicht – wurden von den Paten der neuen Erstklässler vorgetragen.

    Bevor es dann zur ersten Unterrichtsstunde in die Klassen ging, hat Pfarrer Kern den Kindern die Geschichte vom kleinen und großen Bären erzählt und damit deutlich gemacht, dass auch sie auf ihrem neuen Lebensweg nicht alleine sind.

  67. Schulstart nach den Sommerferien

    Kommentare deaktiviert für Schulstart nach den Sommerferien

    Liebe Eltern, liebe Kinder,

    wir hoffen Sie hatten schöne und erholsame Sommerferien! Am Mittwoch, 12.08.2020 geht die Schule wieder los und wir freuen uns auf ein neues Schuljahr mit Ihren Kindern.

    Auch wenn der Unterricht für alle Kinder wieder gemeinsam starten wird, kann der Schulbetrieb in Corona-Zeiten nicht ganz so ablaufen wie gewohnt. Die genauen Vorgaben des Schulministeriums NRW finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten

    Im Elternbrief „Informationen zum Start ins neue Schuljahr“ finden Sie Informationen dazu, wie die neuen Verordnungen an der Wichernschule umgesetzt werden.

    Herzliche Grüße vom Team der Wichernschule!

  68. 26. Juni 2020: Abschied der Viertklässler

    Kommentare deaktiviert für 26. Juni 2020: Abschied der Viertklässler

    Wir sind froh, dass es trotz Corona möglich war, uns ihm Rahmen von zwei kleinen Feiern von unseren Viertklässlern zu verabschieden.

    Spaß mit dem Zauberer

    Abschied von Frau Klemens und Frau Schauf

    Wir danken den beiden für viele Jahre engagierten Einsatz an der Wichernschule und wünschen ihnen einen guten Start in ihren neuen Arbeitsbereichen.

    (mehr …)
  69. Juni 2020: Wicherncup 2020

    Kommentare deaktiviert für Juni 2020: Wicherncup 2020

    Leider wurde dieses Jahr ja wie viele Großveranstaltungen auch der Düsseldorfer Brückenlauf abgesagt. Aber wir haben uns davon nicht unterkriegen lassen und selber den ersten virtuellen „Wicherncup 2020“ ausgerichtet. Die Kinder hatten knapp einen Monat Zeit eine Strecke Ihrer Wahl zu laufen. Die Zeit spielte dabei eine untergeordnete Rolle. Es ging in erster Linie darum mindestens 1-2 km am Stück zu joggen. Die Kinder konnten aber auch mehr laufen, jeder so wie er schaffte und wollte. Als Belohnung bekam jedes Kind seine persönliche Urkunde mit den rennenden Klassentieren. Ganze Familien haben mitgemacht und wie man auf den Fotos sehen kann hatten sie sehr viel Spaß dabei. Es kamen auch viele berührende Rückmeldungen, wie stolz die Kinder waren Ihre persönlichen Ziele erreicht zu haben und wie sehr sie sich über ihre Urkunde gefreut haben. Insgesamt sind die Kinder und Ihre Familien über 90 km gelaufen. Das ist eine tolle Leistung! 

  70. Workshops für Schüler*innen aller Alltersstufen

    Kommentare deaktiviert für Workshops für Schüler*innen aller Alltersstufen

    Liebe Eltern,


    ich möchte Sie noch über ein Angebot für die Sommerferien informieren.

    Das Schulverwaltungsamt koordiniert mit unterschiedlichen Partnern kostenlose Workshops mit über 3.000 Plätzen. Neben den bereits bekannten Aktionen im Rahmen der Düsselferien, bietet die Stadt Düsseldorf in den Sommerferien somit weitere spannende Workshops für Schüler*innen aller Altersstufen, in den Bereichen Technik, Handwerk, Programmierung, Robotik, Kultur und Berufsorientierung an.

    Über den untenstehenden Link gelangen Sie zur Webseite der Stadt Düsseldorf. Dort erhalten Sie weitere Informationen zu den Inhalten und Anmeldemöglichkeiten.
    https://www.duesseldorf.de/schulen/aktuell/news-detailseite/newsdetail/kostenlose-workshop-angebote-in-den-bereichen-handwerk-technik-kultur-und-berufsorientierung.html

    Mit freundlichen Grüßen


    Ines Fleckstein

    Schulsozialarbeiterin

  71. Familienerholungsfahrten 2020

    Kommentare deaktiviert für Familienerholungsfahrten 2020

    Liebe Familien,

    die Corona-Pandemie hat in der 2. Hälfte des aktuellen Schuljahres einiges durcheinandergebracht. Die Sommerferien stehen kurz bevor und ein ‚Tapetenwechsel‘ ist uns willkommen!

    Da Sie als Eltern aktuell noch keinen Zutritt zur Schule haben, möchte ich Ihnen den Flyer der AWO für die Familienerholungsfahrten auf dieser Seite zur Verfügung stellen.

    Bezüglich des Rahmens der Durchführung ist ergänzend hinzuzufügen:

    • Die Familienerholungsfahrt im Sommer wird um ein paar Tage nach hinten verschoben. Da gelten schon gelockerte Corona-Schutzmaßnahmen.
    • Die Fahrt wird mit einer reduzierten Teilnehmerzahl stattfinden. Es werden mehr Betreuer*innen mitfahren, um vor Ort die Gruppenangebote in Kleingruppen anbieten zu können.
    • Es ist ein größerer Reisebus gechartert, um nach jeder Familie eine Sitzreihe freilassen zu können. So wird der Mindestabstand eingehalten.
    • Im Haus selbst werden sämtliche Corona-Schutzverordnungen beachtet werden.

    Den Flyer Familienerholungsfahrten mit weiteren Infos finden Sie unter der Rubrik Elternbriefe!

    Sollten Sie, liebe Eltern, dieses Angebot in Anspruch nehmen wollen und weitere Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu Herrn Klaus Köhler (Tel. 0211/60025-256) auf.

    Ich wünsche Ihnen eine schöne Zeit und freue mich, wenn wir nach den Sommerferien wieder gemeinsam starten!

    Herzliche Grüße

    Ines Fleckstein

    Schulsozialarbeiterin

  72. 05. Juni 2020: Neuigkeiten aus dem Schulministerium

    Kommentare deaktiviert für 05. Juni 2020: Neuigkeiten aus dem Schulministerium

    Liebe Eltern der Wichernschulkinder,

    mit der heutigen 23. Schulmail wurden die Schulen darüber informiert, dass das Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen beschlossen hat, dass die Schulen noch vor den Ferien zu einem Regelbetrieb zurückkehren sollen. Demnach werden alle Kinder ab dem 15.06.2020 wieder täglich zur Schule gehen.

    Wir werden dazu in der kommenden Woche ein neues Konzept erarbeiten und Sie rechtzeitig über unsere Umsetzung informieren. Sicher ist auf jeden Fall, dass dann für alle Kinder wieder täglich Schulunterricht stattfinden wird. (genauere Informationen dazu finden Sie im Elternbrief vom 08.06.2020 )

    Auch unsere Vorbereitungen zur Verabschiedung der Viertklässler müssen nun noch einmal neu überdacht werden. Über den genauen Ablauf werden wir Sie im nächsten Elternbrief informieren. (siehe Elternbrief vom 15.06.2020)

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
    Kirstin Fust-Sticherling

  73. 07. Mai 2020: Wiederbeginn des Unterrichts für alle Jahrgangsstufen ab 11. Mai 2020

    Kommentare deaktiviert für 07. Mai 2020: Wiederbeginn des Unterrichts für alle Jahrgangsstufen ab 11. Mai 2020

    Ab Montag, 11. Mai 2020 werden tageweise rollierend alle Jahrgänge der Grundschule wieder unterrichtet. Das bedeutet, dass an jedem Tag ein anderer Jahrgang in der Schule sein wird. Den genauen Plan finden Sie unter der Überschrift Elternbriefe. Um Ihnen Planungssicherheit zu geben, werden alle Jahrgänge von Montag bis Donnerstag immer am gleichen Wochentag unterrichtet. Die Stunden, die aufgrund eines Feiertages oder Ferientages ausfallen, werden auf einen Freitag verlegt, so dass alle Jahrgänge vom 11.5.2020 bis zu den Sommerferien an sieben Tagen in der Schule sein werden. Am letzten Schultag 26.06.2020 werden die Viertklässer für die an diesem Tag vorgesehenen drei Stunden noch einmal zusätzlich kommen, damit wir sie trotz der coronabedingten Einschränkungen von der Grundschule verabschieden können.

    Die anwesenden Kinder werden in ihrem jeweiligen Klassenraum unterrichtet. Für alle Kinder gelten die Absprachen, über die ich Sie in meinem letzten Brief am 04.05.2020 informiert haben. Bitte sprechen Sie vor Unterrichtsbeginn unbedingt mit Ihren Kindern über die neuen Regeln und Vereinbarungen.

    Mit den Viertklässlern hat das heute bereits sehr gut geklappt!

    Unterricht mit Abstand – bei den Fröschen mit Frau Eversberg
  74. 06. Mai 2020: Wiederbeginn des Unterrichts für die Viertklässler

    Kommentare deaktiviert für 06. Mai 2020: Wiederbeginn des Unterrichts für die Viertklässler

    Am morgigen Donnerstag und am Freitag startet der Unterricht für die Viertklässler und wir freuen uns schon sehr darauf, die Kinder nach so einer langen Unterbrechung „live“ wiederzusehen. Leider gibt es viele neue Regeln und Absprachen, die befolgt und eingehalten werden müssen, damit wir alle gesund bleiben. Genaue Informationen haben Sie im letzten Elternbrief erhalten und sicher auch schon mit Ihren Kindern besprochen.

    Morgen werden wir vom Schulministerium neue Informationen über die weiteren Schritte der Schulöffnungen erhalten und Sie dann darüber informieren, wie es in der kommenden Woche weitergehen wird.

  75. 01. Mai 2020: Änderung der 17. Schulmail

    Kommentare deaktiviert für 01. Mai 2020: Änderung der 17. Schulmail

    Folgende Information wurde gestern Abend durch die Presse und anschließend auf der Seite des MSB bekannt gegeben:

    Sämtliche in der gestrigen SchulMail Nr. 17 beschriebenen weiteren Schritte der Schulöffnung für die Klassen 1 bis 3, die frühestens ab dem 11. Mai 2020 realisiert würden, stehen unter dem Vorbehalt der noch ausstehenden Beratungen zwischen den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin am 6. Mai 2020. Bund und Länder müssen im Rahmen der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz Mitte nächster Woche zuerst die Grundlagen für weitere Schritte schaffen, um ein bundesweit abgestimmtes Vorgehen sicherzustellen. Die gestrige Schulmail beschreibt einen für Nordrhein-Westfalen denkbaren Plan, sofern ein solcher Öffnungsbeschluss von Bund und Ländern am 6. Mai 2020 getroffen wird.

    Die korrigierte Mail Nr. 17 finden Sie auf der Seite des Schulministeriums.

  76. 30. April 2020: Information zur Wiederaufnahme des Unterrichts für alle Jahrgangsstufen

    Kommentare deaktiviert für 30. April 2020: Information zur Wiederaufnahme des Unterrichts für alle Jahrgangsstufen

    Liebe Eltern der Wichernschulkinder,

    nach langem Warten auf konkrete Informationen aus dem Schuministerium hat mich nun heute Mittag die Schulmail „Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen“ (17. Mail), die im Laufe des Tages auch auf der Seite des Ministeriums einzusehen ist, erreicht. Anbei die wichtigsten Eckpunkte:

    • am 7. Mai 2020 zunächst mit den Viertklässlern,
    • ab dem 11. Mai ein Jahrgang pro Werktag in der Schule,
    • an einem Tag so viel Unterricht und Betreuung wie möglich,
    • nach einem festen Plan bis zu den Sommerferien
    • bei Fortsetzung der Notbetreuung

    Ich freue mich sehr darüber, dass diese Pläne beinhalten, dass nun alle Jahrgänge nacheinander in die Schule kommen dürfen. Damit können wir eine gute Kombination zwischen Präsenzunterricht und Homeschooling gewährleisten.
    Leider bedeutet das aber auch, dass wir nun viele unserer schon fertigen Pläne noch einmal überdenken und überarbeiten müssen. Wir werden Sie in der kommenden Woche über den genauen Ablauf informieren. Ein so rollierendes System – zumal bei Feiertagen und Ferien an Pfingsten – führt dazu, dass die einzelnen Jahrgangsstufen nicht immer am selben Wochentag in der Schule sein werden. Um Ihnen dennoch eine Planungssicherheit für die letzten sieben Schulwochen zu geben, werden wir für alle Jahrgänge einen Unterrichtsplan für die Zeit bis zu den Sommerferien erstellen.

    Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende,

    viele Grüße
    Kirstin Fust-Sticherling

  77. 27. April 2020: Erweiterung der Notbetreuung

    Kommentare deaktiviert für 27. April 2020: Erweiterung der Notbetreuung

    Die Notfall-Betreuungsgruppen bleiben weiterhin bestehen.
    Ab dem 27. April 2020 wird die bestehende Regelung auf weitere Berufsgruppen erweitert. Dieser Schritt hat zunächst bis zum 04.05.2020 Gültigkeit.
    Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeitsfelder, die sich aus der Anlage der CoronaBetrVO ergeben.

    Für nicht Alleinerziehende gelten weiterhin folgende Berufsgruppen:

    https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-04-17_anlage_2_zur_coronabetrvo_ab_23.04.2020.pdf

    Weiterhin gilt, dass Eltern zunächst alles versuchen müssen, um eine private Betreuung Ihres Kindes zu gewährleisten, damit möglichst wenige Kinder in der Schule betreut werden müssen (möglichst geringe Ansteckungsgefahr).
    Beschäftigte aus den Tätigkeitsbereichen der systemrelevanten Gruppen haben dann einen Anspruch auf Notbetreuung, wenn sie in ihrem Tätigkeitsbereich (siehe Anlage oben) vor Ort unabkömmlich sind und berufstätig sind. Wer im Home-Office ist oder seine Arbeitszeiten flexibel gestalten kann, hat keinen Anspruch auf die Notfallgruppe.

    Hier geht es zum Formulare für die Beantragung der Aufnahme in die Notfall-Betreuungsgruppen.

    https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/Notbetreuung_Formular-ab-17-KW.pdf

    Damit Eltern die Notbetreuung in Anspruch nehmen können, müssen sie:

    • zu den Personen gehören, die beruflich in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind (siehe link ganz oben)
    • ihren Bedarf per Mail gg.brorsstr@schule.duesseldorf.de anmelden
    • sich ihren Anspruch auf einen Platz in der Notfall-Betreuungsgruppe schriftlich von Ihrem Arbeitgeber bestätigen lassen (siehe link über diesem Absatz).
    • die Erklärung (mit den täglichen Betreuungszeiten) ausfüllen

    Bitte melden Sie Ihr Kind so schnell wie möglich, spätestens aber einen Tag vorher an, so dass wir unser Personal passend einteilen können.

    Besonders wichtig ist weiterhin, dass nur Kinder, die keinerlei Symptome zeigen, an der Notfall-Betreuung teilnehmen dürfen!

  78. Wie geht es weiter?

    Kommentare deaktiviert für Wie geht es weiter?

    Liebe Eltern der Wichernschule,

    Informationen zu den Themen „Fortführung der Einschränkungen nach den Osterferien“ und „Erweiterte Notbetreuung ab dem 23.4.“ finden Sie in den letzten beiden Elternbriefen unter der Rubrik Eltern.

    Sobald es weitere Vereinbarungen vom Ministerium gibt, werden wir Sie zeitnah informieren.

  79. Frohe Ostern 2020

    Kommentare deaktiviert für Frohe Ostern 2020

    Das Team der Wichernschule wünscht den Kindern, Eltern und allen an der Wichernschule Tätigen ein frohes Osterfest und schöne und erholsame Osterferien.

  80. Unterstützungsangebote für Eltern

    Kommentare deaktiviert für Unterstützungsangebote für Eltern

    Die Düsseldorfer Beratungsstellen bieten neben einer telefonischen Erreichbarkeit in Corona-Zeiten zwei besondere Unterstützungsangebote an.

    NEU: Telefonische Hotline der Düsseldorfer Beratungsstellen in Zeiten von Corona
    Das Jugendamt, das Zentrum für Schulpsychologie und die Düsseldorfer Beratungsstellen freier Träger haben bereits in der letzten Woche eine pädagogisch-psychologische Telefon-Hotline gestartet.
    Sie erreichen sie montags bis freitags von 8 – 17 Uhr unter 0211 – 8995334.
    Die Beratung erfolgt freiwillig, streng vertraulich und kostenfrei.
    Weitere Hinweise zum Angebot unter:
    www.duesseldorf.de/djeb

    NEU: Triple P Online (TPOL) – kostenloser Online-Elternkurs für Eltern in Düsseldorf
    Das Jugendamt der Landeshauptstadt Düsseldorf stellt Triple P ab heute kostenlos als Online-Elternkurs exklusiv für Düsseldorfer Eltern zur Verfügung.
    Das Onlineprogramm ist ideal für Eltern mit Kindern im Alter von 2 bis 12 Jahren und ist eines der wirksamsten Elternkurse der Welt.
    Weitere Informationen zum Kurs und zur Anmeldung unter:
    www.duesseldorf.de/triplep

    Weitere Hinweisen für gestresste Eltern und Anlaufstellen bei Konflikten und Gefahrensituationen finden Sie hier:

    https://www.dksb.de/de/artikel/detail/hinweise-fuer-gestresste-eltern-und-anlaufstellen-bei-konflikten-und-gefahrensituationen/

    https://kinderschutzbund-duesseldorf.de/hilfe-bei-corona-stress/


  81. 16. März 2020: Schulschließung in ganz NRW zur Verhinderung der schnellen Ausbreitung des Coronavirus

    Kommentare deaktiviert für 16. März 2020: Schulschließung in ganz NRW zur Verhinderung der schnellen Ausbreitung des Coronavirus

    Die leere Schule ist für uns alle ein ungewohnter Anblick und wir freuen uns schon sehr darauf, wenn alle Wichernschulkinder das Schulgebäude hoffentlich bald wieder mit Leben füllen.

    Auch für die wenigen Kinder, die zur Zeit in die Notbetreuung kommen, sind der leere Schulhof und die Stille im Gebäude ungewohnt. Wenigstens scheint die Sonne und die Kinder haben das Klettergerüst mal für sich alleine.

  82. 09. März 2020: Pädagogischer Ganztag des Kollegiums

    Kommentare deaktiviert für 09. März 2020: Pädagogischer Ganztag des Kollegiums

    An diesem Tag wurde sich in verschiedenen Gruppen mit den Inhalten des neuen Lehrwerks für den Mathematikunterricht auseinandergesetzt.

    Während sich zwei kleine Gruppen mit der Erstellung von Jahresarbeitsplänen beschäftigen, werden im Lehrerzimmer die Materialkisten für die einzelnen Klassen erstellt.

  83. Wichtige Information zur Ausweitung der Notbetreuung

    Kommentare deaktiviert für Wichtige Information zur Ausweitung der Notbetreuung

    Seit dem 18. März 2020 bieten die Schulen in NRW insbesondere für die Klassen 1 bis 6 eine sog. Notbetreuung an. Wo ein Ganztagsangebot besteht, ist ab sofort auch eine Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat.

    Ein Anspruch auf diese Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen.

    Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

    Link zum Formular:

    https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

    Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

    In den Schulen wird die erweiterte Notbetreuung durch Lehrkräfte des Landes und Personal des Trägers der Ganztagsbetreuung im Rahmen der tarifrechtlichen Bestimmungen geleistet.

    Liebe Eltern, wenn Sie davon betroffen sind und eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, die bei uns noch nicht angemeldet ist, melden Sie sich bitte spätestens bis Mittwoch, 25.03.2020 telefonisch oder per Mail in der Schule.

  84. Lernaufgaben für zu Hause

    Kommentare deaktiviert für Lernaufgaben für zu Hause

    Liebe Eltern der Wichernschulkinder,

    wie bereits angekündigt möchte ich Ihnen hiermit ein paar Informationen zum  Thema Lernangebote für die Zeit des Unterrichtsausfalls geben.


    Die Bezirksregierung hat alle Schulen angehalten, das Lernen der Schülerinnen und Schüler zunächst bis zu den Osterferien weiter zu ermöglichen, auch wenn aktuell kein Unterricht stattfindet.

    Es wird aber auch klarstellend darauf hingewiesen, dass mit dem Angebot nicht die Erwartung verbunden wird, der Stundenplan werde in die häusliche Arbeit der Schülerinnen und Schüler verlagert. Es gilt für alle Beteiligten (Lehrkräfte und Eltern), Augenmaß zu bewahren.

    Wir haben uns dazu gestern im Kollegium besprochen und Vereinbarungen getroffen, wie wir das Lernen Ihrer Kinder entsprechend unserem Konzept bis zu den Osterferien ermöglichen können. Dabei ist es uns wichtig, dass die Kinder individuell und nach Möglichkeit auch selbstständig daran arbeiten.

    Die Kinder sollen bei der Auseinandersetzung mit ihren Lerninhalten auch verstehen was sie tun. So ist es nicht sinnvoll, dass sie nun seitenweise Hefte durcharbeiten. Stopp-Zettel müssen deshalb auch unbedingt beachtet werden.

    Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden den Kindern einen Brief schreiben und diesen an den E-Mailverteiler der Klasse schicken. Mit dem Brief erhalten ihre Kinder eine Zusammenstellung mit Anregungen und Lernaufgaben, die gut zu Hause erledigt werden können und ein Wochenprotokoll in das sie eintragen sollen, welche Aufgaben sie an welchem Tag erledigt haben.

    In der Hoffnung, dass Ihre Kinder dadurch weiterhin Spaß an Ihren Aufgaben haben und gerne die Aufträge der Lehrerin oder des Lehrers bearbeiten, wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern eine gute Zeit, bis wir uns hoffentlich alle gesund wieder in der Schule treffen.

    Über wichtige Informationen werde ich auch weiterhin per Mail und auf unserer Homepage informieren.

    Mit freundlichen Grüßen

    Kirstin Fust-Sticherling

  85. Schulschließung in NRW

    Kommentare deaktiviert für Schulschließung in NRW

    Heute hat das Schulministerium beschlossen, dass  alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen werden. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

    ÜBERGANGSREGELUNG: Damit alle Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Alle Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher.

    NOTBETREUUNG: Für die Kinder von Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, werden während der Schließungszeit Betreuungsangebote eingerichtet. Damit sind Menschen gemeint, die beruflich in sogenannten Kritischen Infrastrukturen tätig sind.

    Grundlage für die Entscheidung, ein Kind ab Mittwoch, 18.03.2020 zur Betreuung in unserer Schule aufzunehmen, ist ein Nachweis darüber, dass beide Elternteile (soweit nicht alleinerziehend) nicht in der Lage sind, die Betreuung zu übernehmen. Darüber hinaus muss eine schriftliche  Zusicherung (oder Zusicherung der Nachreichung der Vorlage) der jeweiligen Arbeitgeber beider Elternteile vorliegen, dass deren Präsenz am Arbeitsplatz für das Funktionieren der jeweiligen kritischen Infrastruktur notwendig ist.

    Hinweise dazu, welche Organisationen oder Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen zu den Kritischen Infrastrukturen (KRITIS) gehören, finden Sie im Pressetext unter der Adresse der Landesregierung www.land.nrw .

     Die Notbetreuung erstreckt sich auf den Zeitraum des Schulbetriebes, wie dieser normalerweise für Ihr Kind stattfinden würden. Dies schließt sowohl die pädagogische Übermittagsbetreuung wie Angebote des offenen und gebundenen Ganztags ein.

    Bitte melden Sie sich so schnell wie möglich, spätestens aber bis Dienstag, 17.03.2020 8.00 Uhr telefonisch in der Schule unter 0211-9253401 (Sekretariat) oder per Email Schule gg.brorsstr@schule.duesseldorf.de , wenn Sie eine solche Notbetreuung für Ihr Kind benötigen. Teilen Sie uns bitte auch mit, in welchem Zeitrahmen Ihr Kind betreut werden muss.

  86. Anfang März 2020: Training für den Brückenlauf

    Kommentare deaktiviert für Anfang März 2020: Training für den Brückenlauf

    Auch in diesen Jahr wird wieder eifrig für den Brückenlauf trainiert. Weitere Termine findet Ihr auf der rechten Seite unter „Aktuelle Termine“.

  87. 20. Februar 2020: Weiberfastnacht in der Wichernschule

    Kommentare deaktiviert für 20. Februar 2020: Weiberfastnacht in der Wichernschule

    Gute Stimmung bei der gemeinsamen Karnevalsfeier in der Turnhalle.

    Kapitän Hook und Löwe Grogi sorgen für gute Stimmung.

    Besuch des Kinderprinzenpaares Lina I. und Kilian I. mit den Tanzcorps und dem Elferrat.

    Große Freude über die Orden des Kinderprinzenpaares …

    Polonaise …

  88. Februar 2020: viele verschiedene Masken aus der Wölfeklasse

    Kommentare deaktiviert für Februar 2020: viele verschiedene Masken aus der Wölfeklasse

    Die Wölfe haben im Kunstunterricht Masken gebastelt. Man konnte sich zwischen einem Pappteller und normaler Pappe als Grundfläche entscheiden. Frau Quante hat uns dann Deko, wie z.B. Glitzer, Sternchen, Federn, Wasserfarben und Kleber gegeben. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und es sind ganz unterschiedliche Masken entstanden. Die könnt ihr hier sehen…

    Geschrieben von Lena und Greta

    Masken_Wölfe-klein

    Wölfe_Masken_3-klein

    Masken_Wölfe_1-klein

  89. Schulschließung wegen Unwetterwarnung für Montag, den 10.02.2020

    Kommentare deaktiviert für Schulschließung wegen Unwetterwarnung für Montag, den 10.02.2020

    Nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes ist in ganz Nordrhein-Westfalen in der Nacht von Sonntag (09.02.2020) auf Montag (10.02.2020) mit schweren Sturm- und Orkanböen zu rechnen, die den ganzen Montag noch anhalten sollen.

    Soeben hat das Krisenmanagement der Landeshauptstadt Düsseldorf entschieden, dass alle Städtischen Schulen am Montag geschlossen bleiben.

    Damit findet am Montag auch in der Wichernschule kein Unterricht und keine OGS statt!
    Die Schule und die OGS bleiben komplett geschlossen!
    Bitte schicken Sie Ihre Kinder nicht zur Schule.

    Für die Anmeldung an den weiterführenden Schulen fällt der Anmeldetermin am Montag aus. In Absprache mit der zuständigen Regionaldezernentin für Düsseldorf bei der Oberen Schulaufsicht wird der ausfallende Anmeldetermin auf Dienstag, den 11.02.2020 in der Zeit von 14 – 18 Uhr verschoben.

  90. Neue Öffnungszeiten des Sektretariats

    Kommentare deaktiviert für Neue Öffnungszeiten des Sektretariats

    Liebe Eltern,

    bitte beachten Sie die neuen Öffnungszeiten unseres Sekretariats:

    Montag: 7.00 – 14.30 Uhr

    Mitwoch: 7.00 – 14.00 Uhr

    Freitag: 7.00 – 13.30 Uhr

  91. 20. Dezember 2019: Weihnachtsfeier am letzten Schultag

    Kommentare deaktiviert für 20. Dezember 2019: Weihnachtsfeier am letzten Schultag

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA

    In den letzten Wochen haben die Kinder der Wichernschule im Musikunterricht fleißig für diesen Auftritt geprobt.

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA

    Beitrag der Tanz-AG.

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA

    Der Weihnachtsmann und seine Helferinnen und Helfer – ein Stück der Theater-AG.

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA

    Zum Abschluss sagen die großen Ellös „So this is Christmas“ von John Lennon.

    (mehr …)

Aktuelle Termine

  • Montag - 24.06.2024
    ELA-Elternabend
  • Dienstag - 25.06.2024
    Schnuppertag für die Erstklässler 24/25
  • Donnerstag - 04.07.2024
    Abschlussgottesdienst für die Viertklässler
›› Alle Termine